Warum wählen Amerikaner Donald Trump?



Die USA wählen wieder ein Präsidenten, und die Auswahl könnte kaum schlimmer sein.
Die Große Frage ist allerdings, warum stehen immer noch so viele Menschen hinter Donald Trump?

All Gasoline No Brakes:
Portland Protest:
Minneapolis Protest:

See also  How to Build $10,000 Per Month of Income From Rentals - Interview With Kyle McCorkel

Joe Biden Allegation:

UNSER GAMING KANAL 🎮

SOCIAL MEDIA 📷
┕ Reddit ▸
┕ Twitter ▸
┕ Instagram ▸ &

KAUF MERCH 👕

COMMUNITY DISCORD 🎧

Warum wählen Amerikaner Donald Trump?

32 thoughts on “Warum wählen Amerikaner Donald Trump?”

  1. Als Zusatz sollte man erwähnen, das viele der Erwähnten Sachen für andere ein Grund sind Joe Biden zu wählen. Das ganze Thema ist sehr komplex und alles andere als Schwarz Weiß, aber auch sehr interessant um daraus zu lernen, dafür muss man sich aber auch mit den Motivationen und Argumenten von Leuten auseinandersetzen, die man nicht mag.
    Informiert euch und hinterfragt ALLES. Besonders die Space Frogs, die haben schließlich nichts für Artikel 13 getan.

  2. wtf guckt ihr zufällig auch the jimmy dore show? er sagt halt genau das selbe von Trump, Biden und den Amerikanischen Medien hahaha zu wild. ;al wieder ein sehr gutes und ehrliches Video, ganz viel liebe

  3. Rassentrennung. Es macht nicht bloß Angst, nein, es macht traurig…mich persönlich hat unterschwelliger Rassismus schon von klein auf gekränkt, und wenn man dann um mich herum, so offensichtliche hetze wie's in den Staaten der Fall ist treiben würde, dann gibt es nur noch einen Modi der mich retten kann: übertrieben viel Herzensgüte und maßlose Ausschüttung von Liebe. Jedoch, ja, was Trauer, Angst—und so, mit uns anstellt, dass wurde in Star Wars sehr treffend philosophiert—daraus folgt Wut und Hass, und Kriege werden wieder den Arbeitsmarkt der Welt bestimmen ("lord of the war" großartiger Film/beinahe schon Doku :'P) . Sch*** (sorry)
    Licht! Liebe! Leben!
    Ein liebevolles
    Tschaka laka la
    an all die Kinderchen vom 3. Planeten unseres Sonnensystems 💚🐿️

  4. Der Demokratiefaschismus gewinnt immer, und die davon implizierte Idiokratie sowieso, weil die Umsatz-stärkste Haupteinnahmequelle der naive, stoische, durch Gruppendynamiken inspirierte (social networks) Konsument ist. – > Die "Faust"-Gestik als Symbol von "Black Lives Matter", und Passanten dazu nötigen, zwingen oder eine rassistische Einstellung vorzuwerfen, wenn man das nicht nachahmt … erinnert an den "HITLER GRUß", mit dem damals die Treue zur NSDAP-Ideologie signalisiert wurde, wenn man es damals nicht mitgemacht hat, wurde man gleich als "Volksfeind*Verräter" verdächtigt, ernsthaft!

    Nachtrag: Nur die wirklich rationalen Intellektuellen halten sich da raus und profitieren davon!

  5. „Oh Gott, keiner von BIDEN!“

    Sehr sneaky Rick, wirklich sehr sneaky. Denkst du deine versteckte politische Meinungsmache fällt uns nicht auf!!! 😡🥵🤬🤯

    Disclaimer: Das war 1 Joke

  6. Jaaaajaaa, "Trump hat keinen Krieg angefangen" – aber in seinen vier Jahren Amtszeit gab es duetlich mehr Drohneneinsätze – und Opfer davon – als unter Obama in acht Jahren. Und nein, der hat sich, was das angeht, auch nicht mit Ruhm bekleckert. Der Unterschied: Im Gegensatz zur vorherigen Regierung, die über solche Einsätze berichtet hat, ließ Trump die Berichterstattung unterbinden.

  7. trump war der beste us präsident der letzten 10 jahre. eigentlich ziemlich traurig aber leider wahr. davor gabs drohnen obama und kriegs bush. vieleicht sollte mal ein indianer präsi werden das wäre interessant….lol

  8. ich verstehe leider nicht den namen den rick im intro sagt aber ich glaube das ist das witzigste intro von ihnen (und am meisten nachvollziehbar seit 10 arten von familien xD)

  9. Die Wahl ist jetzt schon einige Zeit her und ich hab mich in das Thema etwas eingefuchst. Nach meiner Beurteilung hat Biden bis jetzt sehr viel gutes Für die USA getan. Vor allem beim Thema Corona. Bin aber auch kein Experte.

  10. Mutig das ihr euch dem Thema zuwendet. Aber Trump als Idiot zu bezeichnen ist schlicht idiotisch. Auch für jemanden der den Kommunisten Sanders präferiert. Wir werden ja sehen was mit euch passiert wenn dieser Alptraum nochmal über uns kommt. Aber ist ja wieder modisch.

  11. Rassismus ist so unnötig. Ich versteh warum es entsteht, z. B wenn man von einer bestimmten menschengruppe vertrieben wird aber das ist in diesem Fall wohl selten der Fall.

    H U M A N life's matter

  12. Wow, einfach nur wow. Ich finde es immer wieder genial, wie ihr – zwar auf humoristische Weise, das macht dem Ganzen aber keinen Abbruch – ernste Themen so vielschichtig und verständlich an den Mann bringt. Macht weiter so, Jungs.

  13. Space Frogs" versuchen auf dem Niveau von 14jährigen lustig zu sein, was Geschmackssacche istt. Was mich eher stört, ist, dass die Dudes zwar oft echt berichtenswerte Themen aufgreifen, dabei qber sichtbar unter dem merkwürdigen Widerspruch leiden, zuweilen gute Infos zu besizützen. (die sie bedauerlicheise durch ihre dümmlich-pubertäre Geschwätzigkeit torpedieren…), ziemlich oft aber peinlich wenig Ahnung zu haben scheinen. Beispiel?? – In der Folge *über "Verschörungstheorien" lassen sie ( sinngemäß) den Spruch los: "Verschwörungstheorien sind ja nur Theoriien!" – Falsch, Leute – DAS sind sie eben gerade NICHT. – Informiert euch nächstes Mal VORHER darüber, was ne "Theorie" überhaupt ausmacht. Okay? – Next: Im Video. warum die Amis Trump wählen, argumentieren die tierisch oft nicht.mal bis zum Tellerrand und zeigen auch, dass sie vieles nicht wissen/ gecheckt haben:

    Zwei weiterei Beispiele:

    1. Die "Space Frogs" sagen, Trump habe ja wirklich in seiner Präsidentenzeit keinen Krieg begonnen. Das stimmt nur bestenfalls zu einem Drittel!!, denn Trump hat es zu Beginn seiner Auseinandersetzung mit Kim Jong Un, dem Diktator von Nord-Korea, faktisch bewusst auf eine kriegerische Auseinandersetzung ankommen lassen – und ihn derart heftig massiv provoziert, dsss es eigentlich nur ein irrer Zufall war, dass es keinen Krieg mit Nord-Korea gegeben hat!! – Das kann jeder gern nachrecherchieren!!

    Das Militär war schon in erhöhter Alarmbereitschaft und Kriegs-Vorbereitungen waren schon getroffen. Weniger akut gefährlich , aber auch brenzlig war seine Unterstützung von Israel im Zusammenhang mit der Verlegung der US-Botschaft nach Jerusalem. Hätten die arabischen Stastschefs nicht mega-cool reagiert, hätte es da auch leicht einen neuen Nahost-Krieg geben können!! – Von wegen Trump = "Friedensnobelpreis!!" Die "Frogs" sollten mal – hart gerantet – 'n bisschen weniger dämlich rumblödeln und mehr ihre facts checken, sorry!!

    2. Die "Frogs"-Behauptung, Studienzugangserleichterungen für ausländische Studenten ( im Zzsammenhang mit dem "Rassismus"-Teil des Videos) kpnne es qua Anti-Privilegierungsgesetze an deutschen Hochschulen nicht geben, zeigt leider auch, wie wenig Ahnung sie über die Situatiin an deutschen Hochsculen haben: – Die Situation ist die:*( kann jeder zB. in entsprechenden Diskussionsforen von vor allem Klassik-Musikstudis gern überprüfen !) – In Deutschland gibt es zB. an den musikwissenschaftlichen Fakultäten und Konservatorien wchon sehr lange *richtig tierische problems wegen des hohen "AsiatInnen- Anteils", denn in Korea und Japan ist es zB. Standard, junge Talente zum Studieren nach Drutschland zu schicken, weil das da als besondere Qualifikation gilt!! – In speziellen Trainee- Programmen werden schon seit Jahrzehnten junge Musikstudenten für die Aufnahmeprüfungen in Gerrmany regelrecht "gedrillt". Überdies haben diese AsiatInnen oft schon ein abgeschlossenes Musikstudium in ihrer Heimat vorzuweisen, so dass die deutschen BewerberInnen bei den Aufnahme-Prüfungen kaum eine Chance gegen sie haben! – Das führt seit langem zu dermaßen geradezu grotesk hohen Anteilen asiatischer StudentInnen an deutschen Hochsculek, dass manche deutsche Hochsculen institutsinterne Quotensysteme einführen, um die Ungleichgewichte auszugleichen, was aber nur mangelhaft funktioniert!! – Der "Frogs"-Spruch: "In Deutschland gäbe es das nicht, bzw. weil verfassungswidrig", ist also in der Realität absoluter Käse. Das alles ist'n Riesenproblem – nicht nur für die hier aufgewachsenen Musik-Studis!! – Leute – es reicht nicht, sich irgendwelche Gesetze anzugucken – auf die tatsächliche Situation vor Ort kommt es doch an!!

    Dasswlbe ist doch in der "Sozialgesetzgebung"; Auf dem Papier sind wir 'n Sozialstaat – aber wie siehts denn bei den Hartzern und Sozialhilfebedürftigen tatsächlich aus?? – Darüber kann man Romane schreiben!!

    Ich könnte so noch lange weitermachen! Humor ust natürlich Geschmackssache ( sagte der Frosch und biss in die. Seife!), aber nur ständig affig und pubertär-primitiv aufs Platteste rumblödeln, und gleichzeitig ernste politische und gesellschaftliche Themen und Missstände rüber bringen wollen, klappt nun mal nicht, wenn man mehr Mühe in Situationskomik investiert als in korrekte Aufarbeitung seiner Themen, liebe "Space Frogs"!! – Auf Dauer schadet man seinem eigentlichen Anliegen damit mehr, als man ihm nutzt!! Again: Sorry!!

    Werdet mal ein bisschen geistreicher und denkt drüber nach, liebe "Frogs"!! – Der Witz hat langsam ein Loch!!

    *Nicht böse gemeint – wie gesagt: Thematisch finde ich vieles gut und richtig, was die "Frogs" machen….aber in der Umsetzung…..*😒

    Greetz,
    LSE

%d bloggers like this: